Letzte Anzeigen

  ::::: Steve Jobs   ::::: Peter Falk   ::::: Robert Enke   ::::: Franz Xaver   ::::: Farrah Fawcett   ::::: Natasha Richardson   ::::: Karl Malden
Vicco von Bülow "Loriot"
* 12.11.1923     22.08.2011
Deutschland trauert um ein Universalgenie: Der Humorist Vicco von Bülow alias Loriot ist tot. Der 87-jährige Meister des feinsinnigen Humors starb am Montag in seinem Haus in Ammerland am Starnberger See. Mit seinen Knollennasen-Figuren, Filmen und Sketchen schrieb Loriot deutsche Fernsehgeschichte. Gemeinsam mit seiner 2007 verstorbenen kongenialen Partnerin Evelyn Hamann brillierte er in zahlreichen Sketchen - etwa bei einem Rendezvous, das durch eine Nudel gestört wird, oder als Herr Pröhl im Streit um den berühmten Kosakenzipfel. Sein durch Wortwitz und Tiefsinn geprägter, feiner Humor war in der Klamauk gewohnten Bundesrepublik ein Qualitätssprung.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Steve Jobs
* 24.02.1955     05.10.2011
Die Computerwelt trauert um einen ihrer Pioniere: Der gebürtiger Syrer Steve Jobs ist an seiner schweren Krankheit gestorben. Wie Apple auf seiner Homepage des verstorbenen Apple-Gründers gedenkt - und wie US-Präsident Obama, Bill Gates, Freunde und Konkurrenten ihre Sympathien für Jobs bekunden.
Steves Brillanz, Leidenschaft und Energie waren die Quelle zahlloser Innovationen, die unsere Leben bereichert und verbessert haben.
iMac, iPhone, iPod und iPad sind zu einem festen Bestandteil der Gesellschaft geworden. .

Kondolenz schreiben (1) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Peter Falk
* 16.09.1927     23.06.2011
Inspektor Columbo ist tot. Der amerikanische Film- und Fernsehstar Peter Falk, der mit der Rolle des schusseligen Detektivs weltberühmt wurde, ist nach Angaben von US-Medien in der Nacht zum Freitag in seinem Haus in Beverly Hills gestorben.
Er wurde 83 Jahre alt. Seine Familie gab keine Auskunft über die Todesursache, berichtete der kalifornische Sender KTLA.
Falk litt nach Auskunft seiner Adoptivtochter Catherine Falk seit Jahren an Demenz und der Alzheimerkrankheit. Ein Gericht hatte die Vormundschaft über den Schauspieler schon 2009 an Falks Ehefrau Shera übertragen.
Für seine Rolle in der Detektivserie «Columbo» gewann Falk vier Emmy-Preise.
Für seine Darstellung in Filmen aus den Jahren 1959 und 1960 wurde er für jeweils für einen Oscar nominiert.
Von 1971 bis 1978 und dann wieder ab 1989 hatte Columbo regelmäßig mit Rekordeinschaltquoten im US-Fernsehen.

Kondolenz schreiben (3) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Robert Enke
* 24.08.1977     10.11.2009
Robert Enke war am Abend des 10. November 2009 an der Bahnstrecke in Eilvese in der Nähe seines Wohnortes bei Hannover von einem Regionalzug erfasst worden. Er hinterlässt seine Ehefrau und eine acht Monate alte Adoptivtochter. "Wir stehen alle unter Schock und sind noch nicht in der Lage, die Dinge zu kommentieren", sagte der Sportdirektor von Hannover 96, Jörg Schmadtke. "Das ist alles irreal. DFB-Präsident Theo Zwanziger zeigte sich ebenso bestürzt. "Wir sind fassungslos und voller Trauer. Unser ganzes Mitgefühl gilt der Frau von Robert Enke und seiner Familie.

Kondolenz schreiben (1) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Michael Jackson
* 29. August 1958     25. Juni 2009
Michael Jackson, der selbsternannte «King of Pop», ist tot. Der Sänger, einer der größten Popstars aller Zeiten, starb am 25. Juni 2009 unerwartet mit nur 50 Jahren. Nach Angaben der Behörden wurde er am Nachmittag des 25. Juni von den Ärzten des UCLA Medical Center in Los Angeles für tot erklärt. Jacksons Bruder Jermaine teilte wenige Stunden nach dem plötzlichen Tod erste Einzelheiten mit. Demnach war Jacksons Privatarzt in der Villa des Sängers, als der 50-Jährige vermutlich einen Herzstillstand erlitt. Erste Wiederbelebungsversuche waren ohne Erfolg.

Kondolenz schreiben (43) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Farrah Fawcett
* 02. Februar 1947     25. Juni 2009
US-Schauspielerin Farrah Fawcett ist tot. Der seit Jahren an Krebs leidende Star ist am Vormittag des 25. Juni 2009 in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben, berichtete der US-Sender CNN. Fawcett, vor allem durch ihre Rolle in der Fernsehserie «3 Engel für Charlie» bekannt, wurde 62 Jahre alt. Ihr langjähriger Partner, «Love Story»-Star Ryan O´Neal (68), war an ihrer Seite. «Ich habe die ganze Nacht über mit ihr gesprochen. Ich habe ihr gesagt, wie sehr ich sie liebe. Sie ist nun an einem besseren Ort», sagte O´Neal der US-Zeitschrift «People». Zwei enge Freundinnen und Fawcetts behandelnder Arzt waren seinen Angaben zufolge ebenfalls anwesend.

Kondolenz schreiben (3) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Natasha Richardson
* 11. Mai 1963     18. März 2009
Die britische Schauspielerin Natasha Richardson ist an den Folgen eines Skiunfalls gestorben. Ihr Ehemann, Schauspieler Liam Neeson, ließ ihren Tod am Abend des 18. März 2009 in New York durch einen Sprecher bekanntgeben.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Karl Malden
* 22. März 1912     01. Juli 2009
US-Schauspieler und Oscarpreisträger Karl Malden, bekannt aus der TV-Serie «Die Straßen von San Francisco», ist mit 97 Jahren gestorben. Er galt in Hollywood als einer der stärksten und vielseitigsten Charakterdarsteller für Nebenrollen. Vor allem in den 50er und 60er Jahren spielte er in zahlreichen Kinoklassikern mit. Seinen Oscar bekam er 1952 für die Tennessee-Williams-Verfilmung «Endstation Sehnsucht». Malden, am 22. März 1912 in Chicago geboren, starb am 1. Juli 2009 im kalifornischen Brentwood eines natürlichen Todes, sagte seine Tochter Mira Doerner der «Los Angeles Times». Als Polizeileutnant Mike Stone in den «Straßen von San Francicso» kam er in den 70er Jahren zu Weltruhm, obwohl er sich bei der Übernahme der Rolle eher geniert hatte: Der Mann mit der markanten Nase war da schon seit Jahrzehnten ein anerkannter Charakterdarsteller auf der Bühne und in Hollywood gewesen. Das Fernsehen hatte er vorher als «Bastard» verhöhnt.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Falco
* 19.02.1957 06.02.1998
Am 6. Februar 1998 starb Falco bei einem Autounfall nahe der Stadt Monte Llano. Bei der Ausfahrt vom Parkplatz der „Turist Disco“ rammte ein Bus seinen Mitsubishi Pajero – Falco war sofort tot. Bei der Obduktion wurden ein Blutalkoholwert von 1,5 ‰ und große Mengen an Kokain sowie Marihuana nachgewiesen. In der Folgezeit kam das Gerücht auf, Falco hätte sich selbst das Leben genommen. Dies lag in erster Linie an der entsprechend interpretierten Textzeile „Muss ich denn sterben, um zu leben?“ aus dem Titel Out Of The Dark; allerdings entstand das Lied bereits einige Jahre vor Falcos Tod. Nach der Überführung seines Leichnams nach Österreich wurde Falco im Beisein von über 6.000 Fans auf dem Wiener Zentralfriedhof beerdigt. Sein Sarg wurde von Mitgliedern der Wiener Motorrad-Rocker „Outsider Austria“ (diese hatten 1985 im Video zu Rock Me Amadeus mitgespielt) zu Grabe getragen.

Kondolenz schreiben (6) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Prinzessin von Wales
* 01.07.1961 † 31.08.1997
Es war Sonntag der 31. August 1997. Die Queen, ihr Mann Prinz Philipp, Charles und die Kinder William und Harry verbrachten ein paar Tage in Schottland, auf Schloss Balmoral. In der Nacht erfuhr Charles von dem schrecklichen Unfall seiner Ex-Frau. Er blieb die ganze Nacht auf, um zu erfahren, wie es um Diana stand. Als Prinz Charles über den tragischen Tod seiner geschiedenen Frau informiert wurde, war er geschockt, er brachte fast kein Wort heraus. Sofort ging er in die Gemächer seiner Mutter und erzählte ihr die furchtbaren Neuigkeiten. Auch Königin Elizabeth war vollkommen fassungslos. Charles zog sich in sein Schlafzimmer zurück. Er wollte noch einen Moment lang ganz allein sein. Denn ihm stand der schwerste Gang seines Lebens bevor: Er musste seine Söhne aufwecken und ihnen sagen, dass ihre geliebte Mutter gestorben war

Kondolenz schreiben (3) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Luciano Pavarotti
* 12.10.1935   06.09.2007
War ein italienischer Tenor und gilt über die Grenzen der Oper und Klassik hinaus als einer der bedeutendsten Tenöre seiner Zeit. Er erreichte einen hohen Bekanntheitsgrad als Mitglied der Drei Tenöre, als Duettpartner vieler Pop-Künstler und durch seine Benefizkonzerte für Flüchtlinge und das Rote Kreuz.
 

Kondolenz schreiben (4) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Fred Chichin
* 01.06.1954   28.11.2007
Der Gitarrist und Mitbegründer des französischen Popduos Les Rita Mitsouko, Fred Chichin, ist tot. Der 53-Jährige sei am Morgen an einer Krebserkrankung gestorben, teilte die Plattenfirma Because in Paris mit. Chichin hatte Les Rita Mitsouko zusammen mit der Sängerin Catherine Ringer ins Leben gerufen, die er 1979 kennengelernt hatte. Zum Markenzeichen wurden skurrile Popsongs und eine Vermischung verschiedener Musikstile. Zu ihren größten Hits in Deutschland zählte 1986 «C´est comme ça».

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Evelyn Hamann
* 06.08.1942   29.10.2007
Evelyn Hamann stammte aus einer Musikerfamilie. Der Vater Bernhard Hamann war Geiger, Konzertmeister des NDR-Sinfonieorchesters und Gründer des Hamann-Quartetts, die Mutter war Sängerin und Musikpädagogin, ihr verstorbener Bruder Gerhard Hamann war Professor für Violoncello an der Musikhochschule Trossingen. Von 1964 bis 1976 war sie mit Hans Walter Braun verheiratet. Nach ihrer Scheidung lebte sie zurückgezogen in Hamburg.
 
Sie starb dort in der Nacht zum 29. Oktober 2007 an den Folgen von Lymphdrüsenkrebs, der ein Jahr zuvor bei ihr diagnostiziert worden

Kondolenz schreiben (3) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Marcel Marceau
* 22.03.1923   22.09.2007
Jeder verstand seine Geschichten, denn seine Sprache war universell. Sie bestand nicht aus Worten und Schriftzeichen, sondern aus Bewegungen und Gesten. Marcel Marceau, der in seinem quer gestreiften Trikot, seiner weißen Hose und roten Blume am zerknautschen Hut als bleicher Clown Bip Geschichten aus dem Alltag erzählte, hat mit seiner wortlosen Kunst ein Weltpublikum erobert. Mit 84 Jahren ist Marceau nun gestorben
 
aus dem Alltag erzählte, hat mit seiner wortlosen Kunst ein Weltpublikum erobert. Mit 84 Jahren ist Marceau nun gestorben

Kondolenz schreiben (1) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Ulrich Mühe
*20. 06 1953   22. 07.2007
Der 54-Jährige erlag in Walbeck in Sachsen-Anhalt seinem Krebsleiden, wie seine Familie mitteilte. Vorher gab es noch ein großes Treffen mit seiner Familie, bei dem sich alle versöhnten. Bekannt wurde Mühe unter anderem als Stasi-Offizier in dem Oscar-prämierten Film „Das Leben der Anderen".
 
Die Stasi wurde zum späten Thema des brillanten Schauspielers Ulrich Mühe, der von Deutschland alles kannte: Den Traum der DDR und die Lust am Markt der gewendeten Republik.

Kondolenz schreiben (1) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Norman Mailer
* 31.01.1923   10.11.2007
Mailer war der Sohn von Isaac Barnett Mailer, einem aus Südafrika eingewanderten Geschäftsmann, der zwar geschäftlich wenig Erfolg hatte, doch dafür durch anspruchsvolle Kleidung wie Gamaschen und Spazierstock auffiel. Die dominierende Figur der Familie war jedoch seine Mutter Fanny Schneider, deren Vater Lebensmittelhändler in Long Branch und zugleich der inoffizielle Rabbi seiner Stadt war.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Georg Melchior
† 21.09.2007
* 21.06.1922 † 21.09.2007 Nach einem erfüllten und arbeitsreichen Leben verließ uns plötzlich und unerwartet Georg Melchior In Liebe und Dankbarkeit: Taufkirchen an der Vils Anna Melchior, Ehefrau Manfred Melchior, Sohn, mit Herta Daniela und Petra Helga Madl, Tochter, mit Georg und Christian Hermine Melchior, Tochter Trauergottesdienst
 
Montag, dem 24. September 2007, um 14.00 Uhr in der evangelischen Johanneskirche mit anschließender Beerdigung in Taufkirchen an der Vils.

Kondolenz schreiben (1) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Peter Schulze-Rohr
* 25.05.1926 22.09.2007
Der Regisseur, Autor und frühere Fernsehspielchef des Südwestfunks (SWF), Peter Schulze-Rohr, ist tot. Wie der Nachfolgesender Südwestrundfunk (SWR) mitteilt, starb Rohr im Alter von 81 Jahren in Lübeck. Der gebürtige Leipziger ist Mit-Erfinder der ARD-Krimireihe
 
"Tatort", deren erste Folge unter dem Titel "Taxi nach Leipzig" er auch selbst inszenierte.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Peter Steiner
* 22.01.1927    12.11.2007
war ein Schweizer Werbeträger. Er wurde in den 1990er Jahren als „Cool Man“ bekannt, in fortgeschrittenem Alter und mit seinem Bart als Markenzeichen. Seine ersten Singles It’s Cool Man und Geierwally, die 1995 veröffentlicht wurden, verkauften sich über 1 Million Mal; Steiner spielte in der Schweiz und in Deutschland je eine Goldene Schallplatte ein.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Michael Cromer
*01.01.1939 04.09.2007
Der frühere Modeunternehmer Michael Cromer ist tot. Eine Sprecherin der Familie bestätigte in München, dass Cromer im Alter von 68 Jahren im Universitätsklinikum München einem kompletten Organversagen erlegen sei.In den vergangenen Monaten hatte Cromer bereits nach einer Aorta-Operation mit Komplikationen gekämpft. Sein Tod sei nun aber plötzlich gekommen, eigentlich hätte sich Cromer demnächst einer Reha unterziehen sollen, sagte die Sprecherin.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Oswald Mathias Ungers
*12.07.1926  30.09.2007
Der Kölner Architekt Oswald Mathias Ungers ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er erlag einer Lungenentzündung. Das teilte die Familie des Baumeisters mit. Durch die konsequente Orientierung an Grundformen wie Quadrat und Würfel wurde die architektonische Sprache von Ungers unverwechselbar.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Eva Pflug
* 12.06.1929     05.08.2008
Eva Pflug ist immer noch auf Raumpatrouille Eva Pflug verkörperte in dem Science-Fiction-Klassiker "Raumpatrouille" die Tamara Jagellovsk, die erste öffentliche Emanze des deutschen Fernsehens. Als Mutter von Thekla Carola Wied ist sie jetzt in dem Fernsehfilm "1:0 für das Glück" wieder im TV zu sehen. Und sie profitiert offensichtlich vom Umkippen der Alterspyramide.

Kondolenz schreiben (2) | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Paula Modersohn-Becker
* 08.02.1876   20.11.1907
Ihren frühen Tod hat die Künstlerin Paula Modersohn-Becker geahnt. «Ich weiß, ich werde nicht sehr lange leben. Aber ist das denn traurig? (...) Mein Leben ist ein Fest, ein kurzes intensives Fest», notiert sie im Sommer 1900 in ihrem Tagebuch. Gute sieben Jahre später, am 20. November 1907, stirbt die Malerin im Alter von nur 31 Jahren in Worpswede bei Bremen. Mehr als 700 Gemälde und mehr als 1000 Zeichnungen hat sie geschaffen, zu ihrem gewaltigen Werk zählen Porträts, Kinderbildnisse, Landschaften und Stillleben. Vor allem in ihren letzten beiden Lebensjahren malt sie losgelöst von Konventionen ihre radikalsten Bilder. Paula Modersohn-Becker war eine Pionierin der europäischen Moderne.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Paul Newman
* 26.01.1925     26.09.2008
Hollywood-Legende Paul Newman ist tot. Seit den 50er Jahren galt Paul Newman als einer der wichtigsten US-Schauspieler. Sein Werk wurde mit zwei Oscars gewürdigt. Aber Newmans Engagement reichte weit über die Schauspielerei hinaus. Jetzt ist er 83-jährig gestorben. Er erlag einem Krebsleiden. Einem breiteren Publikum wurde Newman schon in den 50er Jahren bekannt. In seinen ersten Filmen spielte er oft saloppe Studenten oder Skandalhelden, später war er in unterschiedlichsten Rollen zu sehen: Als Western- und Actionheld, er brillierte aber auch in Literaturverfilmungen, Melodramen und Komödien.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Yves Saint Laurent
* 01.08.1936     01.06.2008
Der legendäre französische Modeschöpfer Yves Saint Laurent ist tot. Saint Laurent starb nach langer Krankheit im Alter von 71 Jahren, wie sein langjähriger Freund und Kompagnon Pierre Berge mitteilte. Saint Laurent wurde am 1. August 1936 in Oran in Algerien geboren und kam im Alter von 17 Jahren nach Paris. Er verdiente sich seine Sporen als Assistent von Christian Dior, dem er nach dessen Tod 1957 nachfolgte

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Richard Widmark
* 26.12.1914 24.03.2008
Der US-Schauspieler Richard Widmark ist nach Angaben seiner Frau nach langer Krankheit gestorben. Er wurde 93 Jahre alt. Widmark sei bereits am Montag in seinem Haus in Connecticut nach langer Krankheit gestorben, sagte seine Ehefrau Susan Blanchard.
Er spielte den harten Kerl in klassischen Western und starke Charaktere in vielen großen Geschichten.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Elly Beinhorn
* 30.05.1907   28.11.2007
Elly Rosemeyer-Beinhorn war eine berühmte deutsche Fliegerin des 20. Jahrhunderts. In den 1930er Jahren stellte die Luftfahrtpionierin etliche Langstreckenflugrekorde auf. Mit 23 Jahren flog sie zum ersten Mal alleine nach Afrika, mit 25 - im Jahr 1932 - einmal um die Welt. In einer Zeit als Frauen keine Passagierflugzeuge steuern durften, stellte sie zahlreiche Langstreckenrekorde auf.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Edmund Hillary
* 20.07.1919 † 11.01.2008
Einer der größten Abenteurer des 20. Jahrhunderts, Sir Edmund Hillary, ist tot. Der Bergsteiger mit Pioniergeist starb im Alter von 88 Jahren in seiner Heimat Neuseeland. Auch in der Region rund um den Mount Everest ist die Trauer um den ersten Bezwinger des Berges groß. Die Sherpas haben einen Freund verloren.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Rudolf Houdek
* 16.12.1913 † 03.01.2008
Der langjährige Freund und Förderer von Franz Beckenbauer, Rudi Houdek, ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Alter von 94 Jahren gestorben. Der Starnberger Fleischfabrikant, der seit 1961 Mitglied von Bayern München und zuletzt dienstältester Vertreter des Verwaltungsbeirates beim Rekordmeister war, verstarb nach kurzer schwerer Krankheit im Krankenhaus Harlaching. "Rudi Houdek war ein Urgestein des FC Bayern.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Karlheinz Stockhausen
* 22.08.1928    05.12.2007
Der Komponist Karlheinz Stockhausen ist tot. Der 79-Jährige sei am Mittwoch in Kürten-Kettenberg bei Köln gestorben, teilte die Stockhausen-Stiftung für Musik mit. Er war Schüler von Frank Martin, Olliver Messiaen, 1970-1977 Professor an der Kölner Musikhochschule; maßgebender Vertreter der seriellen und elektronischen Musik.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
Günter Schubert
* 08.04.1938 † 02.01.2008
Der plötzliche Tod des Schauspielers Günter Schubert am 2. Januar hat Filminteressierte in ganz Deutschland bestürzt. Bekannt durch die DDR-Erfolgsserie „Zur See“ und nach der Wende als Mitwirkender in zahlreichen Fernsehproduktionen hatte Schubert viele Bewunderer. Trauer löste Schuberts Tod auch in seinem langjährigen Heimatdorf Kienwerder aus. In der Stahnsdorfer Siedlung bewohnte der Schauspieler bis Mai 2007 ein Haus. In unmittelbarer Nachbarschaft leben 40 Kinder und Jugendliche, die im Kinderdorf Kienwerder betreut werden. Sie haben einen Förderer und Freund verloren.

Kondolenz schreiben | Drucken | Weiter sagen | weiter lesen …

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 35 von 46

Human Rights Watch

Ist eine weltweit führende, unabhängige und Nichtregierungsorganisation, die sich für den Schutz und die Verteidigung der Menschenrechte einsetzt.
weiter lesen......

Anmelden






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Die Zeit rennt

Letzte Kondolenz

Luciano Pavarotti
Schreiben ist ein Befreiungsschlag.Wer schreibt ist klar im ...
weiter lesen

Lieselotte Bergmann
Liebe Maria, vielen Dank ffcr die schf6nen neuen Sets. Bei d...
weiter lesen

Inge Wippermann
Beelzebub sagt:Jop, hast recht, liest sich wie ne Kontaktanz...
weiter lesen

Zitate des Tages

Zufallszitat